BILLA – I leb‘ für mein‘ Verein Lose

Billa - I leb' für mein' Verein.

Beim BILLA bekommt Ihr wieder bei jedem Einkauf ab EUR 15,- die „I leb‘ für mein‘ Verein“-Lose.

Wir freuen uns sehr, wenn Ihr Eure Lose hier für Diego, Volcan und Nino einscannt, damit wir mit Eurer Unterstützung noch mehr tun können.

Wir sagen auf alle Fälle schon jetzt:

Vielen herzlichen Dank!

Weil jedes Los zählt!

🥰🥰🥰

April 2024

April – Ein Monat voller Erfolge

Zuerst waren Volcan und Christina auf Kurs, um sich schon mal mit den Gegebenheiten in Aspang vertraut zu machen.

Und weil das Wetter gehalten hat, sind die beiden dann am Wochenende drauf gleich zum ersten Turnierwochenende der Saison angetreten. Am Samstag ging es zum Reinkommen in eine Einlaufspringprüfung bevor es dann am Sonntag um 4:00 Uhr Tagwache hieß.

Natürlich haben Christina und Volcan wieder mal die Startnummer 1 abgestaubt und durften daher am Sonntag in der One-Day-Vielseitigkeit als Erste einreiten. Um 7:00 Uhr. Zum Glück haben Volcans Zöpfe über Nacht gehalten.

Immer besser in der Dressur

Bei frischen Temperaturen wurden die beiden dann um 7:00 Uhr zur Dressur eingeläutet.

Obwohl die Bodenverhältnisse Volcan ein bisschen aus der Bahn geworfen haben, hat er sich sehr bemüht und am Ende haben wir doch sehr über das Protokoll und die Wertnoten gestaunt.

Das Dressurtraining zeigt Früchte!

Kaum aus dem Dressurviereck raus, ging es dann gleich wieder in die Stallgasse zum Boxenstopp. Dressurmontur runter, Springausrüstung an.

Bei einer One-Day muss man 30 Minuten nach der Dressurprüfung in die Springprüfung einreiten.

Der Parcours war nicht einfach, aber wir konnten Volcans erste Runde ohne Stangenabwurf feiern! Und auch mit den 0,8 Punkten wegen Zeitüberschreitung waren wir mehr als zufrieden.

Christina und Volcan springen über ein Hindernis
Volcan zeigt sein Können beim Springen

Nach absolvierter Dressur und dem Springen hieß es erst mal Pause für Pferd und Reiter, bis die beiden dann zu Mittag – wo es schon um einiges heißer war – die Geländeprüfung eröffnen durften.

Ganz vorne dabei im XC

Volcan war nach zwei Nächten auswärts und ein paar unrunden Stallnachbarn schon sichtlich müde, aber auch im Gelände hat er sich tapfer und furchtlos durchgekämpft, fehlerfrei und in der Zeit!

Wir sind ja wirklich ohne Erwartungen hingefahren. Volcan hat noch nie eine One-Day gemacht und es war das erste Turnier der Saison.

Dass er am Ende sogar 4. von insgesamt 16 Startern geworden ist, hat uns dann doch sehr stolz gemacht. Wieder eine Schleife mehr für die Sammlung😉

Christina und Volcan beim Cross-Country-Ritt
Ein großartiger 4. Platz im Cross-Country

Reiter-Prüfungen erfolgreich bestanden

Es war der Sonntag des Vienna City Marathon, als wir auf der Ameiswiese unsere bereits zweite Abzeichenprüfung ausgerichtet haben.

Vier Wanderreitabzeichen, ein kleines Hufeisen und 3 Reiternadeln sind zur Prüfung angetreten.

Diego hat als alter Profi wieder geglänzt und geführt von Katharina seiner Reiterin zum kleinen Hufeisen verholfen.

Nach getaner Arbeit durfte er dann noch ausgiebig grasen, während wir noch auf die Rückkehr der Wanderreiter gewartet haben.

Wir haben uns sehr über alle Anmeldungen gefreut und bedanken uns bei unseren Prüferinnen Tatjana Sironi und Elisabeth Andrejs, die die Prüfungssituation für alle Prüflinge so entspannt wie möglich gestaltet haben.

Kleines Hufzeichen, großer Erfolg

Wir gratulieren ganz herzlich unserer Kai zur bestandenen Prüfung des Kleinen Hufeisens. Auch „Prüfungs-Papa“ Diego kann sichtlich nicht verbergen, wie stolz er ist.

Diego gratuliert Kai ganz herzlich zur bestandenen Prüfung

Volcan feiert Geburtstag

Außerdem hatte, nach Nino und Diego letzten Monat, im April nunmehr auch Volcan Geburtstag, und zwar schon seinen 7. 😀🎁🥳🎉

Erst am letzten April-Wochenende ging es wieder etwas ruhiger zu. Aber auch für Mai ist schon viel geplant 😉

März 2024

Gestärkt nach ihren verlängerten Semesterferien sind Pferde und Trainer wieder im Alltag angekommen.

Gleich zu Beginn des Monats hatten wir zwei Geburtstagskinder 😊 Nino wurde am 11. März 31 Jahre und Diego am 15. März 16Jahre. Es gab reichlich Karotten, Äpfel und natürlich Bananen!

„Kamera läuft und Action!“ hieß es für unsere Sportler, die an unserem Inklusiven Online  Faschingsreiten teilgenommen haben. Ganz getreu dem Motto „Ab ins Kostüm und rauf aufs Pferd!“ und der Faschingszeit natürlich im Kostüm der Wahl. Auch dieses Jahr haben wieder zahlreiche Vereine aus ganz Österreich teilgenommen und fleißig eingesendet. Ganze 47 Teilnehmer von 5 Vereinen haben ihre beste Performance – egal ob geritten oder geführt – zu Video gebracht. Nach Einsendeschluss ging es dann an die Bewertung und die Ermittlung der Gewinner. Mittlerweile sind Urkunden für alle Teilnehmer und Preise bereits auf dem Weg zu den einzelnen Vereinen. Die Sachpreise wurden erneut von Loesdau zur Verfügung gestellt. Neben Halftern, einer Schabracke und einer Fliegenmütze gab es auch Socken für die Reiter, sowie einen Gutschein für den nächsten Einkauf bei Loesdau, die unter den teilnehmenden Vereinen ausgelost wurden. Auch Henkel hat uns wieder zahlreiche Goodies für die Reiter und Trainer zur Verfügung gestellt. Wir haben uns über die zahlreiche Teilnahme gefreut, gratulieren allen Teilnehmern zu ihrer Leistung und wünschen viel Freude mit den Gewinnen!

Die Osterferien hielten etwas ganz Besonderes für unsere Jungs bereit: Wieder mal ging es auf einen Ausflug, diesmal für zwei Tage in den Xtreme Trailpark nach Sommerrein. Am ersten Tag wurden alle Hindernisse wie die Hängebrücke, die Steinstiegen und Hänge noch zu Fuß gemeinsam mit den Pferden erkundet, am zweiten Tag wurde das Ganze dann schon geritten bewältigt und beide Jungs hatten sichtlich Spaß und haben sich großartig geschlagen. Vielen Dank an Mike Baloun für die spannende Erfahrung und für die tollen Fotos!

Die vielen Geschicklichkeitsübungen aus dem Trailpark werden Volcan in der anstehenden Turniersaison sicher zu Gute kommen, aber das sind Geschichten für nächsten Monat 😉